Herzlich willkommen bei der Jung-Akademie


Wissensjahr 2020 - Gut geplant ist halb gewonnen …

Guten Tag, liebe Interessenten meiner Homepage,

wohin geht der Schulungstrend? Ich erlebe einerseits den Schmerz im Markt, dass das Fehlen von Fachkräften Ihnen immer weniger Zeit für Fort- und Weiterbildungen lässt. Andererseits sind Kunden immer anspruchsvoller und der Wettbewerb immer härter. Sie werden sich stärker denn je von anderen abheben müssen und dies gelingt nur, indem Sie sich selbst weiterentwickeln. Finden Sie daher IHRE Prioritäten.

2019 war das Rekordjahr für Einzelcoachings. Immer mehr Inhaber buchen sich einen Coach für sich selbst. Die Last teilt sich mit einem Profi an der Seite leichter. Ebenfalls ist die Individualität die größte Stärke.

Geben Sie auf sich Acht! Investieren Sie in sich selbst, um langfristig ein starker Chef sein zu können!

Stress beginnen Sie dann zu empfinden, wenn Dritte über IHRE Zeit bestimmen und Ihnen nach und nach die Zügel entgleiten. Planen Sie ein, wann für was Zeitfenster zur Verfügung stehen. Beginnen Sie nicht morgens gleich zu arbeiten, sondern verwenden z. B. mittels der Eisenhower-Matrix ein Planungstool, das Ihre Aufgaben nach Dringlichkeit und Wichtigkeit sortiert. Legen Sie den Fokus auf Ihre A-Aufgaben!

Hier einige Tipps:
  • Führen Sie Mitarbeitergespräche regelmäßig und möglichst zwei Mal im Jahr
  • In diesen Gesprächen leiten Sie ab, welcher Schulungsbedarf vorhanden ist (Delegation angestrebt)
  • Suchen Sie sich rechtzeitig Seminare aus und planen diese mittels (elektronischer) Personaleinsatzplanung ein
  • Planen Sie anschließend Teamsitzungen ein, in denen das neu erworbene Wissen geteilt werden kann
  • Planen Sie vorsorglich Vertretungspersonal ein
  • Planen Sie Ihren eigenen Schulungsbedarf ein
  • Suchen Sie nach Thema und nicht nur nach räumlicher Nähe
  • Reisen Sie zu Seminaren möglichst am Vorabend an
  • Machen Sie den Seminartag zu einem Event, an dem Sie sich Gutes tun
  • Nehmen Sie Partner mit und verbringen die Reisezeit als gemeinsame Zeit
  • Suchen Sie bewusst nach „schönen“ Seminarorten, um Sehenswürdigkeiten etc. zu besuchen
  • Ist ein Termin oder Inhalt nicht nach Ihren Wünschen, so kontaktieren Sie die Anbieter direkt. Oft finden sich individuelle Lösungen
  • Zeigen Sie Mitarbeitern gegenüber Wertschätzung und planen Zeit unmittelbar nach einem Seminar ein. Lassen Sie sich berichten, was vom Gelernten erfolgreich für das Unternehmen eingesetzt werden kann, delegieren Sie gleich daraus Aufgaben und vergeben Erfolgsprämien, wenn bestimmte Ziele erfüllt werden. Dies übernehmen Fachverantwortliche, sofern dies Ihre Strukturen ermöglichen
  • Genießen Sie Ihre Zeit!

Marcella Jung


JUNG-Akademie

Marcella Jung

Büro: 06105-725869
Mobil: 0173- 4711 337
Fax: 06105-306158
Mail: info@jung-akademie.de